Weihnachten & Silvester 2021/22 - Costa Pacifica - Orient
 
 
Angebots-Codierung: COSTA1950

Reisezeitraum

Dezember 2021

Reisedauer

10 oder 11 Nächte ab/bis Dubai

Schiff

Costa Pacifica

Route

Vereinigte Arabische Emirate, Oman

An- & Abreise

optional zubuchbar

Highlight

Die Feiertage an Bord von Costa genießen!

Termine & Preise

Reisedatum, Schiff & Route Innen Außen Balkon Suite  
18.12.2021
Costa Pacifica
11 Nächte
Vereinigte Arabische Emirate, Oman
ab

€ 799,-

BASIC
ab

€ 1.049,-

BASIC
ab

€ 1.249,-

BASIC
ab

€ 1.639,-

DELUXE
zur
Buchung
28.12.2021
Costa Pacifica
10 Nächte
Vereinigte Arabische Emirate, Oman
ab

€ 1.019,-

BASIC
ab

€ 1.199,-

BASIC
ab

€ 1.379,-

BASIC
ab

€ 1.769,-

DELUXE
zur
Buchung

Preis pro Person bei Belegung mit 2 vollzahlenden Erwachsenen in der Kabine ohne An- und Abreisepaket.

 

Live Beratung

Persönlich durch Ihren COSTA Spezialisten!

Zur persönlichen
Live-Beratung

Sie haben noch Fragen oder möchten lieber telefonisch buchen?

Direkt & Persönlich

+49 (0)211 - 88 24 96 18 | info@urlaubsexperte.de

Rückrufservice Kontaktformular Preiswächter Newsletterservice

Vereinigte Arabische Emirate, Oman

Tag 1 Dubai
Vereinigte Arabische Emirate
- 23:59 Uhr
Tag 2 Abu Dhabi
Vereinigte Arabische Emirate
09:00 Uhr -
Tag 3 Abu Dhabi
Vereinigte Arabische Emirate
- 23:59 Uhr
Tag 4 Doha
Katar
14:00 Uhr 22:00 Uhr
Tag 5
Seetag
- -
Tag 6 Maskat
Oman
07:00 Uhr -
Tag 7 Maskat
Oman
- 22:00 Uhr
Tag 8
Seetag
- -
Tag 9 Manamah
Bahrain
07:00 Uhr 15:00 Uhr
Tag 10 Dubai
Vereinigte Arabische Emirate
09:00 Uhr -
Tag 11 Dubai
Vereinigte Arabische Emirate
- -
Tag 12 Dubai
Vereinigte Arabische Emirate
- -

11 Nächte ab/bis Dubai

Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)

1. Tag | Abfahrt 23:59 Uhr

Luxus pur und das höchste Bauwerk der Welt - Größer, ausgefallener und luxuriöser: Dubai ist eine Stadt voller Gegensätze. Beim Hafen Port Raschid, der verkehrsgünstig zur Innenstadt in der Nähe des Flughafens Mina Rashid liegt, trifft Moderne auf die Geschichte aus 1001 Nacht. Schon bei der Ankunft empfängt den Kreuzfahrer das erste Highlight: der wunderbare Palmgarten. In der Millionenmetropole gibt es zahlreiche Attraktionen. Das Luxushotel Burj al Arab ist das Wahrzeichen Dubais und gleicht einem Segel im Wind. Es wird überragt durch das Gebäude Burj Khalifa, das mit 828 Metern derzeit höchste Bauwerk der Welt. An der Rückseite des Wolkenkratzers sprudeln die Dubai Fontains – die weltweit größten Wasserspiele. Und in der Dubai Mall kann man das einzig in einem Einkaufszentrum befindliche Aquarium mit über 30.000 Seetieren weltweit bestaunen.

Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate)

2. Tag | Ankunft 09:00 Uhr

Mit silbernen Taxen zu den Highlights von Abu Dhabi - Al Mina heißt der Hafen der Wüstenmetropole Abu Dhabi und befindet sich am oberen rechten Rand der im persischen Golf gelegenen Halbinsel. Die Stadt mit ihren etwa 1,5 Millionen Menschen ist durch drei Brücken mit dem Festland verbunden und verfügt über einzelne Sehenswürdigkeiten, die allerdings ein paar Kilometer voneinander entfernt sind. Darum empfiehlt es sich, am Hafen eines der silbernen Taxen zu nehmen und sich für einen überschaubaren Preis überall hinbringen zu lassen. Zum Beispiel zur Marina Mall, dem größten Shoppingcenter von Abu Dhabi mit über 400 Geschäften. Gleich gegenüber ist das Emirates Palace Hotel, das der Herrscherfamilie gehört. Nicht zu übersehen ist der Etihad Tower mit den drei Türmen und toller Aussicht. Entlang der Küste verläuft die Corniche mit schönen Stränden und gleich dahinter ist das Stadtzentrum mit seiner faszinierenden Skyline. Im Süden der Hauptinsel liegt die Scheich-Zayid-Moschee, einer der wichtigsten Glanzpunkte der Stadt.

Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate)

3. Tag | Abfahrt 23:59 Uhr

Mit silbernen Taxen zu den Highlights von Abu Dhabi - Al Mina heißt der Hafen der Wüstenmetropole Abu Dhabi und befindet sich am oberen rechten Rand der im persischen Golf gelegenen Halbinsel. Die Stadt mit ihren etwa 1,5 Millionen Menschen ist durch drei Brücken mit dem Festland verbunden und verfügt über einzelne Sehenswürdigkeiten, die allerdings ein paar Kilometer voneinander entfernt sind. Darum empfiehlt es sich, am Hafen eines der silbernen Taxen zu nehmen und sich für einen überschaubaren Preis überall hinbringen zu lassen. Zum Beispiel zur Marina Mall, dem größten Shoppingcenter von Abu Dhabi mit über 400 Geschäften. Gleich gegenüber ist das Emirates Palace Hotel, das der Herrscherfamilie gehört. Nicht zu übersehen ist der Etihad Tower mit den drei Türmen und toller Aussicht. Entlang der Küste verläuft die Corniche mit schönen Stränden und gleich dahinter ist das Stadtzentrum mit seiner faszinierenden Skyline. Im Süden der Hauptinsel liegt die Scheich-Zayid-Moschee, einer der wichtigsten Glanzpunkte der Stadt.

Doha (Katar)

4. Tag | Ankunft 14:00 Uhr | Abfahrt 22:00 Uhr

Doha – Kunstprodukt und Stadt der Superlative - Direkt am Golf von Persien liegt Doha, Hauptstadt von Katar und eine der wichtigsten Zentren der Golfregion. Die Stadt der Superlative wirkt wie ein Kunstprodukt und bietet Sehenswürdigkeiten jeglicher Art. Den Hafen kann man nur per Shuttle verlassen, der vom Doha Port in knapp 15 Minuten im Stadtinneren ist. In der Nähe des Hafens erstreckt sich die Uferpromenade, die Doha Corniche, an der man entlang spazieren und den Blick auf den Hafen oder die Skyline genießen kann. Von weitem sieht man an der Hafenpromenade die Al Fanar Moschee, das heimliche Wahrzeichen. Sportfans sollten sich die Aspire Academy anschauen, eines der größten Trainingszentren weltweit mit dem Aspire Tower, dem höchsten Wolkenkratzer Katars. Auf einer künstlichen Insel in der Westbay des Hafens liegt das Islamic Museum mit der größten Sammlung islamischer Kunst. Natürlich gibt es in der Umgebung des Hafens einen traditionellen Souk. Futuristisch wird es auf der Halbinsel The Pearl.

Seetag

5. Tag

Maskat (Oman)

6. Tag | Ankunft 07:00 Uhr

Mondäne Metropole Muscat mit mächtiger Moschee - Muscat ist mit nur 30.000 Einwohnern die Hauptstadt des Sultanat Oman und zumeist der Höhepunkt jeder Kreuzfahrt. Der Hafen Port Sultan Qaboos liegt zehn Kilometer entfernt im angrenzenden Ort Muttrah. Östlich vom Hafen entdeckt man in Alt-Muscat den märchenhaften Sultanspalast , der allerdings nicht besichtigt werden kann. In Muscat befindet sich auch die große Sultan-Qaboos-Moschee , die größte Moschee im Oman. Die dynamische Hauptstadt präsentiert sich als gepflegte und stellenweise mondäne Metropole. Vom Hafenausgang kann man einen schönen Spaziergang entlang der Meerespromenade machen und nach wenigen hundert Metern erreicht man den Eingang zum bekannten Muttrah Souk mit unzähligen Verkaufsständen. Noch kürzer ist der Weg zum Bait al-Baranda Museum , wo man mehr von Land und Leuten erfährt. An der Küstenstraße lassen sich noch etliche der über 100-jährigen, mit Schnitzwerk verzierten Prachthäuser bestaunen.

Maskat (Oman)

7. Tag | Abfahrt 22:00 Uhr

Mondäne Metropole Muscat mit mächtiger Moschee - Muscat ist mit nur 30.000 Einwohnern die Hauptstadt des Sultanat Oman und zumeist der Höhepunkt jeder Kreuzfahrt. Der Hafen Port Sultan Qaboos liegt zehn Kilometer entfernt im angrenzenden Ort Muttrah. Östlich vom Hafen entdeckt man in Alt-Muscat den märchenhaften Sultanspalast , der allerdings nicht besichtigt werden kann. In Muscat befindet sich auch die große Sultan-Qaboos-Moschee , die größte Moschee im Oman. Die dynamische Hauptstadt präsentiert sich als gepflegte und stellenweise mondäne Metropole. Vom Hafenausgang kann man einen schönen Spaziergang entlang der Meerespromenade machen und nach wenigen hundert Metern erreicht man den Eingang zum bekannten Muttrah Souk mit unzähligen Verkaufsständen. Noch kürzer ist der Weg zum Bait al-Baranda Museum , wo man mehr von Land und Leuten erfährt. An der Küstenstraße lassen sich noch etliche der über 100-jährigen, mit Schnitzwerk verzierten Prachthäuser bestaunen.

Seetag

8. Tag

Manamah (Bahrain)

9. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 15:00 Uhr

Manama verblüfft mit Gegensätzen - Insgesamt 33 Inseln umfasst Bahrain im Persischen Golf. Kreuzfahrer ankern im Hafen Khalifa Bin Salman, der 20 Kilometer von der Hauptstadt Manama entfernt ist – eine Stadt voller Gegensätze. Bei der Einfahrt in den Hafen erstrahlen modernste Wolkenkratzer und auf der anderen Seite hat man die Möglichkeit, das kulturelle Erbe des Emirats kennenzulernen: Prähistorische Gräber aus der Zeit vor Christus und die typischen Märkte namens Souks. Formel 1-Freunde zieht es zum Bahrain International Circuit, während Kulturinteressierte die Al-Fateh-Moschee aufsuchen werden. Ebenfalls interessant sind das Bahrain-Fort, eine Kamelfarm oder die erste Ölquelle. Das Nationalmuseum gestattet einen Einblick in das Leben der Leute am Golf. Mit einer Länge von 25 Kilometern ist der King Fahd Causeway eine der längsten Brücken der Welt und verbindet Bahrain mit Saudi-Arabien – Aussichtsturm inklusive. Beeindruckend ist das 240 Meter hohe Bahrain World Trade Center.

Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)

10. Tag | Ankunft 09:00 Uhr

Luxus pur und das höchste Bauwerk der Welt - Größer, ausgefallener und luxuriöser: Dubai ist eine Stadt voller Gegensätze. Beim Hafen Port Raschid, der verkehrsgünstig zur Innenstadt in der Nähe des Flughafens Mina Rashid liegt, trifft Moderne auf die Geschichte aus 1001 Nacht. Schon bei der Ankunft empfängt den Kreuzfahrer das erste Highlight: der wunderbare Palmgarten. In der Millionenmetropole gibt es zahlreiche Attraktionen. Das Luxushotel Burj al Arab ist das Wahrzeichen Dubais und gleicht einem Segel im Wind. Es wird überragt durch das Gebäude Burj Khalifa, das mit 828 Metern derzeit höchste Bauwerk der Welt. An der Rückseite des Wolkenkratzers sprudeln die Dubai Fontains – die weltweit größten Wasserspiele. Und in der Dubai Mall kann man das einzig in einem Einkaufszentrum befindliche Aquarium mit über 30.000 Seetieren weltweit bestaunen.

Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)

11. Tag

Luxus pur und das höchste Bauwerk der Welt - Größer, ausgefallener und luxuriöser: Dubai ist eine Stadt voller Gegensätze. Beim Hafen Port Raschid, der verkehrsgünstig zur Innenstadt in der Nähe des Flughafens Mina Rashid liegt, trifft Moderne auf die Geschichte aus 1001 Nacht. Schon bei der Ankunft empfängt den Kreuzfahrer das erste Highlight: der wunderbare Palmgarten. In der Millionenmetropole gibt es zahlreiche Attraktionen. Das Luxushotel Burj al Arab ist das Wahrzeichen Dubais und gleicht einem Segel im Wind. Es wird überragt durch das Gebäude Burj Khalifa, das mit 828 Metern derzeit höchste Bauwerk der Welt. An der Rückseite des Wolkenkratzers sprudeln die Dubai Fontains – die weltweit größten Wasserspiele. Und in der Dubai Mall kann man das einzig in einem Einkaufszentrum befindliche Aquarium mit über 30.000 Seetieren weltweit bestaunen.

Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)

12. Tag

Luxus pur und das höchste Bauwerk der Welt - Größer, ausgefallener und luxuriöser: Dubai ist eine Stadt voller Gegensätze. Beim Hafen Port Raschid, der verkehrsgünstig zur Innenstadt in der Nähe des Flughafens Mina Rashid liegt, trifft Moderne auf die Geschichte aus 1001 Nacht. Schon bei der Ankunft empfängt den Kreuzfahrer das erste Highlight: der wunderbare Palmgarten. In der Millionenmetropole gibt es zahlreiche Attraktionen. Das Luxushotel Burj al Arab ist das Wahrzeichen Dubais und gleicht einem Segel im Wind. Es wird überragt durch das Gebäude Burj Khalifa, das mit 828 Metern derzeit höchste Bauwerk der Welt. An der Rückseite des Wolkenkratzers sprudeln die Dubai Fontains – die weltweit größten Wasserspiele. Und in der Dubai Mall kann man das einzig in einem Einkaufszentrum befindliche Aquarium mit über 30.000 Seetieren weltweit bestaunen.
© 2021 - Urlaubsexperte.de GmbH & Co KG.
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Vereinigte Arabische Emirate, Oman

Tag 1 Dubai
Vereinigte Arabische Emirate
- -
Tag 2 Dubai
Vereinigte Arabische Emirate
- 23:59 Uhr
Tag 3 Abu Dhabi
Vereinigte Arabische Emirate
09:00 Uhr -
Tag 4 Abu Dhabi
Vereinigte Arabische Emirate
- 23:59 Uhr
Tag 5 Doha
Katar
14:00 Uhr 22:00 Uhr
Tag 6
Seetag
- -
Tag 7 Maskat
Oman
07:00 Uhr -
Tag 8 Maskat
Oman
- 22:00 Uhr
Tag 9
Seetag
- -
Tag 10 Manamah
Bahrain
07:00 Uhr 15:00 Uhr
Tag 11 Dubai
Vereinigte Arabische Emirate
09:00 Uhr -

10 Nächte ab/bis Dubai

Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)

1. Tag

Luxus pur und das höchste Bauwerk der Welt - Größer, ausgefallener und luxuriöser: Dubai ist eine Stadt voller Gegensätze. Beim Hafen Port Raschid, der verkehrsgünstig zur Innenstadt in der Nähe des Flughafens Mina Rashid liegt, trifft Moderne auf die Geschichte aus 1001 Nacht. Schon bei der Ankunft empfängt den Kreuzfahrer das erste Highlight: der wunderbare Palmgarten. In der Millionenmetropole gibt es zahlreiche Attraktionen. Das Luxushotel Burj al Arab ist das Wahrzeichen Dubais und gleicht einem Segel im Wind. Es wird überragt durch das Gebäude Burj Khalifa, das mit 828 Metern derzeit höchste Bauwerk der Welt. An der Rückseite des Wolkenkratzers sprudeln die Dubai Fontains – die weltweit größten Wasserspiele. Und in der Dubai Mall kann man das einzig in einem Einkaufszentrum befindliche Aquarium mit über 30.000 Seetieren weltweit bestaunen.

Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)

2. Tag | Abfahrt 23:59 Uhr

Luxus pur und das höchste Bauwerk der Welt - Größer, ausgefallener und luxuriöser: Dubai ist eine Stadt voller Gegensätze. Beim Hafen Port Raschid, der verkehrsgünstig zur Innenstadt in der Nähe des Flughafens Mina Rashid liegt, trifft Moderne auf die Geschichte aus 1001 Nacht. Schon bei der Ankunft empfängt den Kreuzfahrer das erste Highlight: der wunderbare Palmgarten. In der Millionenmetropole gibt es zahlreiche Attraktionen. Das Luxushotel Burj al Arab ist das Wahrzeichen Dubais und gleicht einem Segel im Wind. Es wird überragt durch das Gebäude Burj Khalifa, das mit 828 Metern derzeit höchste Bauwerk der Welt. An der Rückseite des Wolkenkratzers sprudeln die Dubai Fontains – die weltweit größten Wasserspiele. Und in der Dubai Mall kann man das einzig in einem Einkaufszentrum befindliche Aquarium mit über 30.000 Seetieren weltweit bestaunen.

Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate)

3. Tag | Ankunft 09:00 Uhr

Mit silbernen Taxen zu den Highlights von Abu Dhabi - Al Mina heißt der Hafen der Wüstenmetropole Abu Dhabi und befindet sich am oberen rechten Rand der im persischen Golf gelegenen Halbinsel. Die Stadt mit ihren etwa 1,5 Millionen Menschen ist durch drei Brücken mit dem Festland verbunden und verfügt über einzelne Sehenswürdigkeiten, die allerdings ein paar Kilometer voneinander entfernt sind. Darum empfiehlt es sich, am Hafen eines der silbernen Taxen zu nehmen und sich für einen überschaubaren Preis überall hinbringen zu lassen. Zum Beispiel zur Marina Mall, dem größten Shoppingcenter von Abu Dhabi mit über 400 Geschäften. Gleich gegenüber ist das Emirates Palace Hotel, das der Herrscherfamilie gehört. Nicht zu übersehen ist der Etihad Tower mit den drei Türmen und toller Aussicht. Entlang der Küste verläuft die Corniche mit schönen Stränden und gleich dahinter ist das Stadtzentrum mit seiner faszinierenden Skyline. Im Süden der Hauptinsel liegt die Scheich-Zayid-Moschee, einer der wichtigsten Glanzpunkte der Stadt.

Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate)

4. Tag | Abfahrt 23:59 Uhr

Mit silbernen Taxen zu den Highlights von Abu Dhabi - Al Mina heißt der Hafen der Wüstenmetropole Abu Dhabi und befindet sich am oberen rechten Rand der im persischen Golf gelegenen Halbinsel. Die Stadt mit ihren etwa 1,5 Millionen Menschen ist durch drei Brücken mit dem Festland verbunden und verfügt über einzelne Sehenswürdigkeiten, die allerdings ein paar Kilometer voneinander entfernt sind. Darum empfiehlt es sich, am Hafen eines der silbernen Taxen zu nehmen und sich für einen überschaubaren Preis überall hinbringen zu lassen. Zum Beispiel zur Marina Mall, dem größten Shoppingcenter von Abu Dhabi mit über 400 Geschäften. Gleich gegenüber ist das Emirates Palace Hotel, das der Herrscherfamilie gehört. Nicht zu übersehen ist der Etihad Tower mit den drei Türmen und toller Aussicht. Entlang der Küste verläuft die Corniche mit schönen Stränden und gleich dahinter ist das Stadtzentrum mit seiner faszinierenden Skyline. Im Süden der Hauptinsel liegt die Scheich-Zayid-Moschee, einer der wichtigsten Glanzpunkte der Stadt.

Doha (Katar)

5. Tag | Ankunft 14:00 Uhr | Abfahrt 22:00 Uhr

Doha – Kunstprodukt und Stadt der Superlative - Direkt am Golf von Persien liegt Doha, Hauptstadt von Katar und eine der wichtigsten Zentren der Golfregion. Die Stadt der Superlative wirkt wie ein Kunstprodukt und bietet Sehenswürdigkeiten jeglicher Art. Den Hafen kann man nur per Shuttle verlassen, der vom Doha Port in knapp 15 Minuten im Stadtinneren ist. In der Nähe des Hafens erstreckt sich die Uferpromenade, die Doha Corniche, an der man entlang spazieren und den Blick auf den Hafen oder die Skyline genießen kann. Von weitem sieht man an der Hafenpromenade die Al Fanar Moschee, das heimliche Wahrzeichen. Sportfans sollten sich die Aspire Academy anschauen, eines der größten Trainingszentren weltweit mit dem Aspire Tower, dem höchsten Wolkenkratzer Katars. Auf einer künstlichen Insel in der Westbay des Hafens liegt das Islamic Museum mit der größten Sammlung islamischer Kunst. Natürlich gibt es in der Umgebung des Hafens einen traditionellen Souk. Futuristisch wird es auf der Halbinsel The Pearl.

Seetag

6. Tag

Maskat (Oman)

7. Tag | Ankunft 07:00 Uhr

Mondäne Metropole Muscat mit mächtiger Moschee - Muscat ist mit nur 30.000 Einwohnern die Hauptstadt des Sultanat Oman und zumeist der Höhepunkt jeder Kreuzfahrt. Der Hafen Port Sultan Qaboos liegt zehn Kilometer entfernt im angrenzenden Ort Muttrah. Östlich vom Hafen entdeckt man in Alt-Muscat den märchenhaften Sultanspalast , der allerdings nicht besichtigt werden kann. In Muscat befindet sich auch die große Sultan-Qaboos-Moschee , die größte Moschee im Oman. Die dynamische Hauptstadt präsentiert sich als gepflegte und stellenweise mondäne Metropole. Vom Hafenausgang kann man einen schönen Spaziergang entlang der Meerespromenade machen und nach wenigen hundert Metern erreicht man den Eingang zum bekannten Muttrah Souk mit unzähligen Verkaufsständen. Noch kürzer ist der Weg zum Bait al-Baranda Museum , wo man mehr von Land und Leuten erfährt. An der Küstenstraße lassen sich noch etliche der über 100-jährigen, mit Schnitzwerk verzierten Prachthäuser bestaunen.

Maskat (Oman)

8. Tag | Abfahrt 22:00 Uhr

Mondäne Metropole Muscat mit mächtiger Moschee - Muscat ist mit nur 30.000 Einwohnern die Hauptstadt des Sultanat Oman und zumeist der Höhepunkt jeder Kreuzfahrt. Der Hafen Port Sultan Qaboos liegt zehn Kilometer entfernt im angrenzenden Ort Muttrah. Östlich vom Hafen entdeckt man in Alt-Muscat den märchenhaften Sultanspalast , der allerdings nicht besichtigt werden kann. In Muscat befindet sich auch die große Sultan-Qaboos-Moschee , die größte Moschee im Oman. Die dynamische Hauptstadt präsentiert sich als gepflegte und stellenweise mondäne Metropole. Vom Hafenausgang kann man einen schönen Spaziergang entlang der Meerespromenade machen und nach wenigen hundert Metern erreicht man den Eingang zum bekannten Muttrah Souk mit unzähligen Verkaufsständen. Noch kürzer ist der Weg zum Bait al-Baranda Museum , wo man mehr von Land und Leuten erfährt. An der Küstenstraße lassen sich noch etliche der über 100-jährigen, mit Schnitzwerk verzierten Prachthäuser bestaunen.

Seetag

9. Tag

Manamah (Bahrain)

10. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 15:00 Uhr

Manama verblüfft mit Gegensätzen - Insgesamt 33 Inseln umfasst Bahrain im Persischen Golf. Kreuzfahrer ankern im Hafen Khalifa Bin Salman, der 20 Kilometer von der Hauptstadt Manama entfernt ist – eine Stadt voller Gegensätze. Bei der Einfahrt in den Hafen erstrahlen modernste Wolkenkratzer und auf der anderen Seite hat man die Möglichkeit, das kulturelle Erbe des Emirats kennenzulernen: Prähistorische Gräber aus der Zeit vor Christus und die typischen Märkte namens Souks. Formel 1-Freunde zieht es zum Bahrain International Circuit, während Kulturinteressierte die Al-Fateh-Moschee aufsuchen werden. Ebenfalls interessant sind das Bahrain-Fort, eine Kamelfarm oder die erste Ölquelle. Das Nationalmuseum gestattet einen Einblick in das Leben der Leute am Golf. Mit einer Länge von 25 Kilometern ist der King Fahd Causeway eine der längsten Brücken der Welt und verbindet Bahrain mit Saudi-Arabien – Aussichtsturm inklusive. Beeindruckend ist das 240 Meter hohe Bahrain World Trade Center.

Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)

11. Tag | Ankunft 09:00 Uhr

Luxus pur und das höchste Bauwerk der Welt - Größer, ausgefallener und luxuriöser: Dubai ist eine Stadt voller Gegensätze. Beim Hafen Port Raschid, der verkehrsgünstig zur Innenstadt in der Nähe des Flughafens Mina Rashid liegt, trifft Moderne auf die Geschichte aus 1001 Nacht. Schon bei der Ankunft empfängt den Kreuzfahrer das erste Highlight: der wunderbare Palmgarten. In der Millionenmetropole gibt es zahlreiche Attraktionen. Das Luxushotel Burj al Arab ist das Wahrzeichen Dubais und gleicht einem Segel im Wind. Es wird überragt durch das Gebäude Burj Khalifa, das mit 828 Metern derzeit höchste Bauwerk der Welt. An der Rückseite des Wolkenkratzers sprudeln die Dubai Fontains – die weltweit größten Wasserspiele. Und in der Dubai Mall kann man das einzig in einem Einkaufszentrum befindliche Aquarium mit über 30.000 Seetieren weltweit bestaunen.
© 2021 - Urlaubsexperte.de GmbH & Co KG.
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Hinweise

Eingeschlossene Leistungen:
- Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
- Vollpension an Bord (Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee, Abendessen, tagsüber Snacks, teilweise Mitternachtssnacks)
- Getränkestation mit Kaffee, Tee und Wasser im Buffetrestaurant
- Benutzung der freien Bordeinrichtungen
- Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
- Deutschsprachige Bordbetreuung
- Gepäcktransport bei Ein- und Ausschiffung
- Kinderbetreuung von 3-17 Jahre
- Galaabend
- Kapitänsempfang
- Alle Steuern und Gebühren
- Trinkgelder an Bord

Nicht eingeschlossen:
- An- und Abreise, Transfers
- Persönliche Ausgaben, wie z. B. Landausflüge, Bargetränke, Wellness
- Servicegebühr an Bord: Bei allen Rechnungen für Getränke wird Ihrem Bordkonto automatisch eine Service-Gebühr von 15 % belastet

Alle Angaben ohne Gewähr. Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit. Zwischenverkauf und Routenänderungen vorbehalten. (Letzte Aktualisierung: 14.05.2021 21:34)


Wir freuen uns
auf Ihren Anruf!

0211 - 88 24 96 18

Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr
Sa. 10-15 | So. 11-17 Rückrufservice

Schnellsuche