All Inclusive - Sommer 2022 - Costa Fascinosa - Norwegische Küste Deutschland,  Norwegen
 
Angebots-Codierung: COSTA2028

Reisezeitraum

Juli - September 2022

Reisedauer

12 Nächte ab/bis Kiel

Schiff

Costa Fascinosa

An- & Abreise

optional zubuchbar

Highlight

Inkl. Getränkepaket

Termine & Preise

Reisedatum, Schiff & Route Innen Außen Balkon Suite  
21.07.2022
Costa Fascinosa
12 Nächte
Deutschland, Norwegen
ab

€ 1.779,-

ALL-INCLUSIVE
ab

€ 2.229,-

ALL-INCLUSIVE
ab

€ 2.529,-

ALL-INCLUSIVE
ab

€ 4.504,-

ALL-INCLUSIVE
zur
Buchung
11.08.2022
Costa Fascinosa
12 Nächte
Deutschland, Norwegen
ab

€ 1.829,-

ALL-INCLUSIVE
ab

€ 2.229,-

ALL-INCLUSIVE
ausgebucht ausgebucht zur
Buchung
01.09.2022
Costa Fascinosa
12 Nächte
Deutschland, Norwegen
ab

€ 1.479,-

ALL-INCLUSIVE
ab

€ 1.829,-

ALL-INCLUSIVE
ausgebucht ausgebucht zur
Buchung

Preis pro Person bei Belegung mit 2 vollzahlenden Erwachsenen in der Kabine ohne An- und Abreisepaket.

Live Beratung

Persönlich durch Ihren COSTA Spezialisten!

Zur persönlichen
Live-Beratung

Sie haben noch Fragen oder möchten lieber telefonisch buchen?

Direkt & Persönlich

+49 (0)211 - 88 24 96 18 | info@urlaubsexperte.de

Rückrufservice Kontaktformular Preiswächter Newsletterservice

Deutschland, Norwegen

Tag 1 Kiel
Deutschland
- 17:30 Uhr
Tag 2
Seetag
- -
Tag 3 Ålesund
Norwegen
10:30 Uhr 19:00 Uhr
Tag 4
Seetag
- -
Tag 5 Honningsvåg
Norwegen
13:00 Uhr -
Tag 6 Honningsvåg
Norwegen
- 02:00 Uhr
Tag 7 Tromsø
Norwegen
08:00 Uhr 17:00 Uhr
Tag 8 Leknes
Norwegen
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 9 Trondheim
Norwegen
13:00 Uhr 18:30 Uhr
Tag 10 Olden
Norwegen
10:30 Uhr 20:00 Uhr
Tag 11 Bergen
Norwegen
09:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 12
Seetag
- -
Tag 13 Kiel
Deutschland
08:00 Uhr -


Routenbild vergrößern

Deutschland,  Norwegen

12 Nächte ab/bis Kiel

Kiel (Deutschland)

1. Tag | Abfahrt 17:30 Uhr

Shopping-Tour zwischen Rathaus, Altstadt und Brauerei - Eine steife Brise und der Duft von frischem Fisch wehen den Kreuzfahrern im Hafen der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel entgegen. Der „Port of Kiel“ ist einer der vielseitigsten Häfen im Ostseeraum und liegt mitten in der Innenstadt. Fußläufig zu erreichen sind die Flaniermeile „Kiellinie“ mit sehenswerten Museen, die kleinen Yachthäfen, verschiedene Einkaufszentren und die Kieler Altstadt. Beginnend am Nowegenkai folgen Sie der Blauen Linie und achten auf ergänzende Wegweiser, die auf interessante Ziele aufmerksam machen. Empfehlenswert sind das Shopping Centre Sophienhof, das Kieler Rathaus sowie die Altstadt mit der Kieler Brauerei am alten Kloster oder das Stadtmuseum Warleberger Hof.

Seetag

2. Tag

Ålesund (Norwegen)

3. Tag | Ankunft 10:30 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Farbenfrohe Jugendstilbauten prägen Alesund - Dank einer Katastrophe ist die Hafenstadt Alesund eine der schönsten Städte Norwegens. Nach einem Brand im Jahr 1904 wurden sämtliche Häuser in farbenfrohem Jugendstil neu aufgebaut. Der Hafen vom „Paris des Nordens“ liegt sehr zentral und bereits nach 150 Metern steht man mitten in der Altstadt. In der dort ansässigen, historischen Schwanenapotheke wurde ein Museum eingerichtet, das an das damalige Unglück erinnert. Ein weiteres, interessantes Museum ist das Fischereimuseum, das in dem restaurierten Speicher Holmbua untergebracht ist. Für Familien mit Kindern eignen sich das drei Kilometer entfernte Aquarium Atlanterhavsparken, eines der größten Aquarien Nordeuropas, oder der 6000 m² große Pinguin-Park. Wer es sportlich mag, klettert die 418 Stufen auf den Hausberg Aksla, der nur eineinhalb Kilometer vom Hafen entfernt ist und von zwei Aussichtspunkten ein herrliches Panorama bietet. Sportmuffel nehmen einfach die Bimmelbahn.

Seetag

4. Tag

Honningsvåg (Norwegen)

5. Tag | Ankunft 13:00 Uhr

Honningsvåg: Eiskalte Cocktails am Ende der Welt - Honningsvåg ist die Hauptstadt der Gemeinde Nordkap, liegt auf der Insel Magerøya und gilt seit 1998 als nördlichste Stadt der Welt. Mit seinen 2.800 Einwohnern bietet das Städtchen erstklassiges Einkaufsvergnügen und diverse Aktivitäten am Ende der Welt. Honningsvåg ist klein genug, um es selbst erkunden zu können. Das örtliche Kulturzentrum Perleporten Kulturhus sowie die Kunstgalerie Once Upon A Dream laden ein zum Verweilen. In der Artico Ice Bar werden wirklich kühle Cocktails serviert, schließlich sind es hier nur -5°C, damit das Iglu, eine Bar und allerhand Sitzgelegenheiten aus Eis nicht schmelzen. Sehenswert in Honningsvåg ist auch die im neugotischen Stil gebaute und 1885 geweihte Kirche – das einzige Gebäude, das Ende des Zweiten Weltkriegs erhalten geblieben war. Die eigentliche Attraktion von Honningsvåg ist aber das Nordkap. Von der Kante des Schieferplateaus mit dem legendären Globus-Denkmal blickt man Richtung Nordpol und fühlt sich wie am Ende der Welt.

Honningsvåg (Norwegen)

6. Tag | Abfahrt 02:00 Uhr

Honningsvåg: Eiskalte Cocktails am Ende der Welt - Honningsvåg ist die Hauptstadt der Gemeinde Nordkap, liegt auf der Insel Magerøya und gilt seit 1998 als nördlichste Stadt der Welt. Mit seinen 2.800 Einwohnern bietet das Städtchen erstklassiges Einkaufsvergnügen und diverse Aktivitäten am Ende der Welt. Honningsvåg ist klein genug, um es selbst erkunden zu können. Das örtliche Kulturzentrum Perleporten Kulturhus sowie die Kunstgalerie Once Upon A Dream laden ein zum Verweilen. In der Artico Ice Bar werden wirklich kühle Cocktails serviert, schließlich sind es hier nur -5°C, damit das Iglu, eine Bar und allerhand Sitzgelegenheiten aus Eis nicht schmelzen. Sehenswert in Honningsvåg ist auch die im neugotischen Stil gebaute und 1885 geweihte Kirche – das einzige Gebäude, das Ende des Zweiten Weltkriegs erhalten geblieben war. Die eigentliche Attraktion von Honningsvåg ist aber das Nordkap. Von der Kante des Schieferplateaus mit dem legendären Globus-Denkmal blickt man Richtung Nordpol und fühlt sich wie am Ende der Welt.

Tromsø (Norwegen)

7. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 17:00 Uhr

Tromsø – Tor zum Eismeer - Inmitten einer reizvollen Inselwelt liegt die norwegische Hafenstadt Tromsø, eine multikulturelle Stadt mit 100 Nationalitäten, die für viele Polarforscher Ausgangsort ihrer Expeditionen war. Im Stadtzentrum erinnert ein Standbild an den Entdecker und Polarforscher Roald Amundsen. Aufgrund der Lage besitzt Tromsø die am weitesten nördlich gelegene Universität, die nördlichste Brauerei Europas sowie die beiden nördlichsten Bischofskirchen. In Tromsø gibt es aber auch interessante Museen und jede Menge Geschäfte. Die Tromsø-Brücke verbindet das Zentrum der Stadt auf der Insel Tromsøya mit dem Festland. Neben der Eismeerkathedrale, in deren Nähe die Talstation der Seilbahn ist, die auf den 421 Meter hohen Hausberg Storsteinen fährt, und dem Tromsdalstinden ist die Brücke eines der prägnantesten Wahrzeichen. Tromsø gilt als Tor zum Eismeer und ist eine betriebsame, junge Stadt mit vielen Hotels, Restaurants und einem sehr lebendigen Nachtleben.

Leknes (Norwegen)

8. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

In Leknes den Wikingern auf der Spur - Zwischen dem Örtchen Gravdal und dem Hauptort Leknes auf den Lofoten liegt die Schiffanlegestelle Buknesfjord. Da der Anlegesteg zu klein ist, werden Kreuzfahrer mit Tenderbooten an Land gebracht. Dort stechen einem die typisch roten Holzhäuser sofort ins Auge. Das etwa vier Kilometer entfernte Leknes ist das Zentrum der Insel Vestagoy, in dessen Einkaufsstraße man Souvenirs und Dinge des täglichen Bedarfs findet. Ein Klassenzimmer in einer alten Schule in der Straße Fygleveien 109 wurde zum Museum umgerüstet, in dem Funde aus der Steinzeit zu bewundern sind. Deutlich interessanter ist das Wikingermuseum, das Lofotr Vikingmuséet, im nahe gelegenen Borg. Bei der Feldarbeit wurde nicht nur das Fundament einer Wikingersiedlung entdeckt, sondern auch Glas- und Keramikscherben französischer und englischer Trinkbecher sowie Schmuck und Walrosszähne. Natürlich sind die etwa 80 Inseln der Lofoten, aufgrund der wilden und rauen Natur, auch ein Geheimtipp für Naturfreunde.

Trondheim (Norwegen)

9. Tag | Ankunft 13:00 Uhr | Abfahrt 18:30 Uhr

Per Wegweiser ins Zentrum von Trondheim - Der Hafen von Trondheim liegt so zentral, dass sich ein öffentliches Verkehrsmittel für die Strecke in die Altstadt erübrigt. Die Distanz zu den wesentlichen Punkten beträgt weniger als zwei Kilometer und ein Rundgang ist beschildert. Erste Wegmarke auf dem Weg in die Altstadt ist der Hauptbahnhof. Von dort überquert man den Østre Kanalhavn und gelangt am Ende der Hauptstraße Munkegata zum Fischmarkt Ravnkloa. Das prächtige Holzpalais Stiftsgården wurde Ende des 18. Jahrhundert gebaut und kann bei Abwesenheit der Royals teilweise besichtigt werden. Hinter dem Holzpalais öffnet sich der zentrale Marktplatz Torvet, auf dem eine Säule mit dem Standbild des Stadtgründers steht. Der Altar der Liebfrauenkirche ist ebenfalls sehr sehenswert, genauso wie das Logengebäude der Freimaurer. Trondheims Nidaros Dom ist zweifellos die Hauptsehenswürdigkeit. Das erzbischöfliche Palais, die Holzbrücke Gamle Bybrua sowie die Festung Kristiansten runden den Rundgang ab.

Olden (Norwegen)

10. Tag | Ankunft 10:30 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Olden steht für Naturerlebnisse - Am östlichen Ende des Innvikfjords liegt die kleine norwegische Gemeinde Olden, in deren Hafen sich alles um Naturerlebnisse dreht. Kreuzfahrtschiffe machen an einem Liegeplatz wenige hundert Meter vom Ortskern entfernt fest oder ankern in der Bucht. Vom Liegeplatz bis zum Dorf sind es fußläufig etwa 15 Minuten. Im Ort selber gibt es ein paar Geschäfte und Cafés sowie die alte Kirche aus dem Jahr 1759. Vom Hafen aus kann man mit einer Bimmelbahn zu einer einstündigen Rundfahrt nach Olden und um den See aufbrechen oder man mietet sich ein Fahrrad oder Kajak. Olden ist aber auch ein idealer Ausgangspunkt für Landausflüge, die häufig zu den Gletschern Briksdal oder Kjenndal in der näheren Umgebung führen. Die steilste Pendelseilbahn der Welt befindet sich im Nachbarort Loen. In wenigen Minuten fährt die Bahn auf den mehr als 1.000 Meter hohen Berg Hoven, auf dem es Wanderwege und auch Gastronomie gibt. Bei allen Ausflügen empfiehlt sich festes Schuhwerk!

Bergen (Norwegen)

11. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Sieben Hügel und reizvolle Fjorde umgeben Bergen - Bergen, die zweitgrößte Stadt Norwegens, liegt zwischen Fjorden und Seen und ist umgeben von gleich sieben Hausbergen. Beim Spaziergang durch die engen Gassen des Hafenviertels Bryggen im Herzen der Kleinstadt fühlt man sich in die Vergangenheit zurückversetzt. Überhängende Balkone schaffen eine noch dunklere und mysteriösere Atmosphäre. Eine beliebte Sehenswürdigkeit von Bergen ist die Seilbahn Fløibanen, die das Stadtzentrum mit dem Gipfel des Berges Fløyen verbindet. Von hier oben genießt man einen spektakulären Blick über die Stadt, die Berge und die Fjorde. Ebenfalls total angesagt ist der malerische Fischmarkt, der zu den meistbesuchten Märkten unter freiem Himmel Norwegens gehört. Im Aquarium von Bergen lassen sich Fische, Pinguine, Seelöwen und Seerobben in ihrem natürlich Element bestaunen. Zu empfehlen ist zudem ein Spaziergang zur alten Festung Bergenhus im gleichnamigen Stadtteil, die nur einen Steinwurf entfernt ist.

Seetag

12. Tag

Kiel (Deutschland)

13. Tag | Ankunft 08:00 Uhr

Shopping-Tour zwischen Rathaus, Altstadt und Brauerei - Eine steife Brise und der Duft von frischem Fisch wehen den Kreuzfahrern im Hafen der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel entgegen. Der „Port of Kiel“ ist einer der vielseitigsten Häfen im Ostseeraum und liegt mitten in der Innenstadt. Fußläufig zu erreichen sind die Flaniermeile „Kiellinie“ mit sehenswerten Museen, die kleinen Yachthäfen, verschiedene Einkaufszentren und die Kieler Altstadt. Beginnend am Nowegenkai folgen Sie der Blauen Linie und achten auf ergänzende Wegweiser, die auf interessante Ziele aufmerksam machen. Empfehlenswert sind das Shopping Centre Sophienhof, das Kieler Rathaus sowie die Altstadt mit der Kieler Brauerei am alten Kloster oder das Stadtmuseum Warleberger Hof.
© 2022 - Urlaubsexperte.de GmbH & Co KG.
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Hinweise

Inklusive Getränkepaket Più Gusto
Das Getränkepaket Più Gusto (ab 18 Jahre) umfasst den unbegrenzten Konsum einer Auswahl alkoholischer und alkoholfreier Getränke im Glas im Haupt- und Buffet-Restaurant (Mittag- und Abendessen) oder zu jeder Tageszeit an den Bars. Die richtige Mischung für Cocktail-Liebhaber: umfangreiche Barkarte mit alkoholischen und alkoholfreien Cocktails, Mixdrinks und Frozen Drinks.



Kostenfreie Umbuchung bis 15 Tage vor Abfahrt
Ergänzend zu dem in den Allgemeinen Reisebedingungen aufgeführten Artikel 6 ist es möglich, alle Neubuchungen im Einzelplatz, die Bestandteil der Aktion sind und bis zum 31.03.2022 gebucht wurden, bis 15 Tage vor Abfahrt einmalig ohne Gebühr umzubuchen. Dies gilt ausschließlich für die Kreuzfahrt, nicht für gebuchte An- und Abreisepakete, Sonderleistungen und Versicherungen. Für das Produkt „Fly&Cruise“ , bei dem die Flüge und der Transfer zum/vom Hafen im Preis enthalten sind, beinhaltet die Umbuchungsoption auch die inkludierten Flüge und den Transfer zum Hafen. Dies gilt für Kreuzfahrten im Mittelmeer (nur die Kreuzfahrten der Costa Venezia) und in der Karibik (nur für die Kreuzfahrten der Costa Fascinosa). Die Umbuchung muss auf eine Kreuzfahrt innerhalb der nächsten 12 Monate nach dem ursprünglich gebuchten Abfahrtsdatum erfolgen. Voraussetzung ist, dass die Umbuchungsanfrage schriftlich bis spätestens 15 Tage vor Abfahrt eingereicht wird. Die Aktion ist nicht rückwirkend anwendbar. Nicht gültig für die Weltreisen und die 51-tägigen Kreuzfahrten der Costa Luminosa.

Eingeschlossene Leistungen:
- Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
- Vollpension an Bord (Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee, Abendessen, tagsüber Snacks, teilweise Mitternachtssnacks)
- Getränkestation mit Kaffee, Tee und Wasser im Buffetrestaurant
- Benutzung der freien Bordeinrichtungen
- Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
- Deutschsprachige Bordbetreuung
- Gepäcktransport bei Ein- und Ausschiffung
- Kinderbetreuung von 3-17 Jahre
- Galaabend
- Kapitänsempfang
- Alle Steuern und Gebühren
- Trinkgelder an Bord

Nicht eingeschlossen:
- An- und Abreise, Transfers
- Persönliche Ausgaben, wie z. B. Landausflüge, Bargetränke, Wellness
- Servicegebühr an Bord: Bei allen Rechnungen für Getränke wird Ihrem Bordkonto automatisch eine Service-Gebühr von 15 % belastet

Alle Angaben ohne Gewähr. Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit. Zwischenverkauf und Routenänderungen vorbehalten. (Letzte Aktualisierung: 06.07.2022 09:55)


Michaela Rühl Julia Nagel Yvonne de Alwis Max Bauermeister Tanja Kober Christina Geisler Lisa-Marie Kroschwitz Madeline Meuter
Michaela Rühl

0211 - 88 24 96 18

Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr
Sa. 10-15 | So. 11-17 Rückrufservice

Schnellsuche