Phoenix Seereisen - MS Amera - Weltreise 2025
 
Angebots-Codierung: MRT2645

Reisezeitraum

Dezember 2025

Reisedauer

130 Nächte ab Bremerhaven bis Triest

Schiff

MS Amera

Route

Weltreise in N

An- & Abreise

optional zubuchbar

Highlight

Einmal um die ganze Welt

Einmal um die ganze Welt mit MS Amera

  • Panama-Kanal
  • Äquatorüberquerung
  • Datumsgrenze & Suez-Kanal

"Hallo und Herzlich Willkommen" zu dieser traumhaften Weltreise mit MS Amera heißt es in Bremerhaven kurz vor dem Weihnachtsfest. 130 unvergesslich schöne Reisetage liegen vor Ihnen. Mit Ihrer Amera besuchen Sie Inseln im Atlantik und der Karibik, durchqueren den Panama-Kanal, genießen Südseefeeling, Down Under Impressionen und Inselglück im Indik, ehe Ihre Amera Kreuzfahrt in Triest zu Ende geht.

Termine & Preise

Datum, Schiff & Route Innen Außen Balkon Suite  
16.12.2025
MS Amera
130 Nächte
Weltreise in N
ab

€ 23.279,-

ab

€ 27.838,-

ab

€ 40.933,-

ab

€ 55.677,-

zur
Buchung

Preis pro Person bei Belegung mit 2 vollzahlenden Erwachsenen in der Kabine ohne An- und Abreisepaket

Weltreise 2025

Sie haben noch Fragen oder möchten lieber telefonisch buchen?

Direkt & Persönlich

+49 (0)211 - 88 24 96 18 | info@urlaubsexperte.de

Rückrufservice Kontaktformular Preiswächter Newsletterservice

Weltreise in N

Tag 1 Bremerhaven
Deutschland
- 18:00 Uhr
Tag 2
Seetag
- -
Tag 3
Seetag
- -
Tag 4
Seetag
- -
Tag 5 Leixoes / Porto
Portugal
08:00 Uhr 14:00 Uhr
Tag 6
Seetag
- -
Tag 7 Funchal - Madeira
Portugal
14:00 Uhr -
Tag 8 Funchal - Madeira
Portugal
- 18:00 Uhr
Tag 9
Seetag
- -
Tag 10
Seetag
- -
Tag 11
Seetag
- -
Tag 12
Seetag
- -
Tag 13
Seetag
- -
Tag 14
Seetag
- -
Tag 15
Seetag
- -
Tag 16
Seetag
- -
Tag 16 Philipsburg
Sint Maarten
12:00 Uhr 23:59 Uhr
Tag 17 Philipsburg
Sint Maarten
- 02:00 Uhr
Tag 17 Saint John's
Antigua und Barbuda
12:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 18 Roseau
Dominica
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 19 Castries
Sankt Lucia
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 20 Bequia Insel
Sankt Vincent und die Grenadinen
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 21 Saint George
Grenada
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 22
Seetag
- -
Tag 23 Willemstad
Curaçao
07:00 Uhr 13:00 Uhr
Tag 24 Santa Marta
Kolumbien
14:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 25 Cartagena (CO)
Kolumbien
08:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 26
Seetag
- -
Tag 27
Seetag
- -
Tag 27 Balboa
Panama
18:00 Uhr 23:59 Uhr
Tag 28 Balboa
Panama
- -
Tag 29 Balboa
Panama
- 18:00 Uhr
Tag 30
Seetag
- -
Tag 31 Puntarenas
Costa Rica
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 32
Seetag
- -
Tag 33 Puerto Quetzal
Guatemala
07:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 34
Seetag
- -
Tag 35 Huatulco
Mexiko
07:00 Uhr 13:00 Uhr
Tag 36 Acapulco
Mexiko
09:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 37
Seetag
- -
Tag 38
Seetag
- -
Tag 39
Seetag
- -
Tag 40
Seetag
- -
Tag 41
Seetag
- -
Tag 42
Seetag
- -
Tag 43
Seetag
- -
Tag 44
Seetag
- -
Tag 45 Nuku Hiva
Französisch-Polynesien
08:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 46 Hiva Oa
Französisch-Polynesien
07:00 Uhr 13:00 Uhr
Tag 47
Seetag
- -
Tag 48 Atoll Rangiroa
Französisch-Polynesien
08:00 Uhr 14:00 Uhr
Tag 49 Moorea
Französisch-Polynesien
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 50 Raiatea
Französisch-Polynesien
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 51 Bora-Bora
Französisch-Polynesien
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 52 Papeete
Französisch-Polynesien
08:00 Uhr -
Tag 53 Papeete
Französisch-Polynesien
- 23:00 Uhr
Tag 54 Moorea
Französisch-Polynesien
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 55 Huahine-Iti
Französisch-Polynesien
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 56 Bora-Bora
Französisch-Polynesien
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 57
Seetag
- -
Tag 58
Seetag
- -
Tag 59
Seetag
- -
Tag 60 Pago Pago
Amerikanisch-Samoa
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 61
Seetag
- -
Tag 62 Apia
Samoa
08:00 Uhr 23:00 Uhr
Tag 63
Seetag
- -
Tag 64
Seetag
- -
Tag 65 Levuka
Fidschi
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 66 Dravuni Island
Fidschi
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 67
Seetag
- -
Tag 68 Mystery Island
Vanuatu
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 69
Seetag
- -
Tag 70
Seetag
- -
Tag 71
Seetag
- -
Tag 72 Bay of Islands
Neuseeland
07:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 73 Auckland
Neuseeland
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 74
Seetag
- -
Tag 75
Seetag
- -
Tag 76
Seetag
- -
Tag 77
Seetag
- -
Tag 77 Sydney
Australien
09:00 Uhr 23:59 Uhr
Tag 78 Sydney
Australien
- -
Tag 79 Sydney
Australien
- 14:00 Uhr
Tag 80
Seetag
- -
Tag 81 Hobart
Australien
09:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 82
Seetag
- -
Tag 83 Melbourne Victoria
Australien
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 84
Seetag
- -
Tag 85 Penneshaw (Kangaroo Island)
Australien
08:00 Uhr 22:00 Uhr
Tag 86 Adelaide
Australien
07:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 87
Seetag
- -
Tag 88
Seetag
- -
Tag 89 Esperance
Australien
09:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 90
Seetag
- -
Tag 91 Busselton
Australien
08:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 92 Fremantle
Australien
07:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 93
Seetag
- -
Tag 94
Seetag
- -
Tag 95
Seetag
- -
Tag 96
Seetag
- -
Tag 97
Seetag
- -
Tag 98
Seetag
- -
Tag 99
Seetag
- -
Tag 100
Seetag
- -
Tag 102
Seetag
- -
Tag 103 Port Louis
Mauritius
08:00 Uhr 23:59 Uhr
Tag 104 Port Louis
Mauritius
- -
Tag 105 Port Louis
Mauritius
- 18:00 Uhr
Tag 106 Le Port La Reunion
Frankreich
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 107
Seetag
- -
Tag 108
Seetag
- -
Tag 109 Mahé / Port Victoria
Seychellen
14:00 Uhr -
Tag 110 Mahé / Port Victoria
Seychellen
- 23:00 Uhr
Tag 111 Praslin Island
Seychellen
07:00 Uhr 23:00 Uhr
Tag 112 La Passe
Seychellen
07:00 Uhr 14:00 Uhr
Tag 113
Seetag
- -
Tag 114
Seetag
- -
Tag 115
Seetag
- -
Tag 116 Salala
Oman
08:00 Uhr 17:00 Uhr
Tag 117
Seetag
- -
Tag 118
Seetag
- -
Tag 119
Seetag
- -
Tag 120 Dschidda
Saudi-Arabien
08:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 121
Seetag
- -
Tag 122 Scharm El-Scheich
Ägypten
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 123 Aqaba
Jordanien
07:00 Uhr 23:00 Uhr
Tag 124
Seetag
- -
Tag 125 Ain Suchna
Ägypten
07:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 126
Seetag
- -
Tag 127
Seetag
- -
Tag 128
Seetag
- -
Tag 129 Korfu
Griechenland
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 130
Seetag
- -
Tag 131 Triest
Italien
08:00 Uhr -

130 Nächte ab Bremerhaven bis Triest

Bremerhaven (Deutschland)

1. Tag | Abfahrt 18:00 Uhr

Unterschätztes Mauerblümchen Bremerhaven - Im Schatten des Stadtstaates Bremen fristet Bremerhaven eher das Dasein eines Mauerblümchens. Doch weit gefehlt. Gerade für Kreuzfahrer aus aller Welt hat die unterschätzte Stadt interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Eine Hauptattraktion ist beispielhaft das Deutsche Auswandererhaus, in dem anhand von Zeitreisen und Familiengeschichten die Schicksale von mehr als sieben Millionen Menschen beleuchtet werden. Nur wenige hundert Meter entfernt liegt das Deutsche Schifffahrtsmuseum mit Freilichtmuseum und Museumshafen. Das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost zeigt auf 12.000 m² alle Klimazonen entlang des 8. östlichen Breitengrades. Nicht breit, aber hoch präsentiert sich das höchste Gebäude Bremerhavens, das Atlantic Sail City mit herrlichem Ausblick. Was wäre ein Hafen ohne Kräne, historischer Wasserstandsanzeiger, Leuchtturm und Windanzeiger? Nichts. Mauerblümchen Bremerhaven kann mit allem aufwarten und so die Kreuzfahrer begeistern.

Seetag

2. Tag

Seetag

3. Tag

Seetag

4. Tag

Leixoes / Porto (Portugal)

5. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 14:00 Uhr

Seetag

6. Tag

Funchal - Madeira (Portugal)

7. Tag | Ankunft 14:00 Uhr

Funchal: Zwischen Seilbahn, Korbschlitten, Wallfahrtskirche und Portwein - Mit 125.000 Einwohnern ist Funchal die größte Stadt der portugiesischen Mittelmeerinsel Madeira und gleichzeitig das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Insel. Um sich einen ersten Überblick über die Stadt zu verschaffen, empfiehlt sich von der Basis der Seilbahn am Meeresufer eine Fahrt hinauf auf den Monte. Oben angekommen, lohnt sich ein Besuch der Wallfahrtskirche Nossa Senhora do Monte. Vom Dach der Kirche hat man eine wunderbare Aussicht auf Funchal und den Hafen. Zurück in die Stadt geht es mit den traditionellen Korbschlitten, den sogenannten "Tobogan" oder "carro de cesto" – mittlerweile eine Touristenattraktion und deswegen sehr teuer. An der Uferpromenade laden Straßencafés, Bars und Restaurants zum Verweilen ein. Kleiner Tipp: Eine Verköstigung des Madeira-Portweins in Blandy´s Wine Lodge in der Avenida Arriga. Prost!

Funchal - Madeira (Portugal)

8. Tag | Abfahrt 18:00 Uhr

Funchal: Zwischen Seilbahn, Korbschlitten, Wallfahrtskirche und Portwein - Mit 125.000 Einwohnern ist Funchal die größte Stadt der portugiesischen Mittelmeerinsel Madeira und gleichzeitig das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Insel. Um sich einen ersten Überblick über die Stadt zu verschaffen, empfiehlt sich von der Basis der Seilbahn am Meeresufer eine Fahrt hinauf auf den Monte. Oben angekommen, lohnt sich ein Besuch der Wallfahrtskirche Nossa Senhora do Monte. Vom Dach der Kirche hat man eine wunderbare Aussicht auf Funchal und den Hafen. Zurück in die Stadt geht es mit den traditionellen Korbschlitten, den sogenannten "Tobogan" oder "carro de cesto" – mittlerweile eine Touristenattraktion und deswegen sehr teuer. An der Uferpromenade laden Straßencafés, Bars und Restaurants zum Verweilen ein. Kleiner Tipp: Eine Verköstigung des Madeira-Portweins in Blandy´s Wine Lodge in der Avenida Arriga. Prost!

Seetag

9. Tag

Seetag

10. Tag

Seetag

11. Tag

Seetag

12. Tag

Seetag

13. Tag

Seetag

14. Tag

Seetag

15. Tag

Seetag

16. Tag

Philipsburg (Sint Maarten)

16. Tag | Ankunft 12:00 Uhr | Abfahrt 23:59 Uhr

Traumhafte Strände umgeben Freihafen Philipsburg - Vor den Toren der kleinen Hauptstadt Philipsburg liegt der Kreuzfahrthafen der Karibikinsel St. Maarten. Als traditioneller Freihafen erfreut er sich bei Kreuzfahrern großer Beliebtheit, weil dort Zoll und Steuern bei der Einfuhr von Waren entfallen. Vom Pier bis ins Zentrum mit seinen zahlreichen Bars und Restaurants sind es 1,5 Kilometer. Seehafen und Innenstadt laden ein zum Shoppen und zu einem Bummel zwischen den Häusern im antillianischen Stil. Philipsburg gilt als beste Einkaufszone der Karibik. Natürlich eignet sich das Städtchen auch für einen Tag am Meer, da die Strände in Hafen- und Stadtnähe so traumhaft sind wie das Klima. In der Stadt selber findet man viele Gebäude aus der Kolonialzeit wie zum Beispiel das Philipsburger Courthouse. Wer sich für die Geschichte der Insel interessiert, sollte vom Kreuzfahrthafen eine interessante Geschichtsreise zum Museum von St. Maarten unternehmen. Total angesagt in Hafennähe: Lizzy's Bar & Grill oder Soprano's Piano Bar.

Philipsburg (Sint Maarten)

17. Tag | Abfahrt 02:00 Uhr

Traumhafte Strände umgeben Freihafen Philipsburg - Vor den Toren der kleinen Hauptstadt Philipsburg liegt der Kreuzfahrthafen der Karibikinsel St. Maarten. Als traditioneller Freihafen erfreut er sich bei Kreuzfahrern großer Beliebtheit, weil dort Zoll und Steuern bei der Einfuhr von Waren entfallen. Vom Pier bis ins Zentrum mit seinen zahlreichen Bars und Restaurants sind es 1,5 Kilometer. Seehafen und Innenstadt laden ein zum Shoppen und zu einem Bummel zwischen den Häusern im antillianischen Stil. Philipsburg gilt als beste Einkaufszone der Karibik. Natürlich eignet sich das Städtchen auch für einen Tag am Meer, da die Strände in Hafen- und Stadtnähe so traumhaft sind wie das Klima. In der Stadt selber findet man viele Gebäude aus der Kolonialzeit wie zum Beispiel das Philipsburger Courthouse. Wer sich für die Geschichte der Insel interessiert, sollte vom Kreuzfahrthafen eine interessante Geschichtsreise zum Museum von St. Maarten unternehmen. Total angesagt in Hafennähe: Lizzy's Bar & Grill oder Soprano's Piano Bar.

Saint John's (Antigua und Barbuda)

17. Tag | Ankunft 12:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Hohe Kirchtürme und bunte Häuser prägen St. John‘s - St. John's, Hauptstadt der Insel Antigua, ist ein gutes Pflaster für einen ausgiebigen Kaufrausch. Rund 35 Läden mit Markenklamotten, Schmuck und Designeruhren befinden sich im Heritage Quay nahe des Liegeplatzes. Die Hafenstadt mit ihren schmalen Gassen kann man zu Fuß gut erforschen. Sehenswert ist die St. John's Anglican Church, die mit ihren Kirchtürmen das Stadtbild prägt. Im Redcliffe Quay, dem schönsten und ältesten Teil der Hauptstadt, befinden sich weitere Geschäfte. Die alten Gebäude sind liebevoll restauriert und im karibischen Stil bunt bemalt. Es lohnt sich ein Besuch des Museum of Antigua and Barbuda in der Long Street. Besonders stolz sind die Ansässigen auf die mit Palmen gesäumte Küstenlinie, an der man an jedem Tag des Jahres an einem anderen Strand baden kann. Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist der Naturhafen English Harbour mit der Hafenanlage Nelson's Dockyard. Von der Befestigungsanlage Shirley Heights begeistert der Ausblick.

Roseau (Dominica)

18. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Über den Holzsteg ins Zentrum von Roseau - Im Südwesten der Karibikinsel Dominica liegt am gleichnamigen Fluss die Hafenstadt Roseau, das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Vom Anleger führt ein Holzsteg direkt in den Kern der kleinen Hauptstadt. Die meisten Kreuzfahrer trifft man im Ruins Rock Café, einem abgebrannten, ehemaligen Supermarkt, der nur 50 Meter vom Steg entfernt ist und an der King George V Street liegt. Sollte das Kreuzfahrtschiff im Industriehafen ankern, sind es zu Fuß 15 Minuten bis in die Stadt. Den Botanischen Garten im Südosten von Roseau, der vor über 100 Jahren errichtet wurde, sollte man gesehen haben. Unweit vom Hafen entfernt befindet sich hinter dem Dominica Museum der Old Market of Roseau mit Schmuck, Gewürzen und Handwerk der Insel. Die gotische Kathedrale zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Roseau. Für den perfekten Überblick über die Stadt und die Bucht sollte man den Morne Bruce Hügel besteigen. Der Weg ist steil und festes Schuhwerk nötig.

Castries (Sankt Lucia)

19. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Von Castries zu den Vulkankegeln auf St. Lucia - Die Haupt- und Hafenstadt Castries auf der Karibikinsel St. Lucia liegt am Ende einer geschützten Bucht und bietet bis zu fünf Kreuzfahrtschiffen Platz. Bevor es in die Stadt geht, sollte man im Hafen einen Blick in die Markthallen des Castries Central Market werfen, wo Händler lokale Produkte anbieten. Unweit der Liegeplätze befindet sich der Derek Walcott Square, zentraler Platz der Stadt, an dem ein paar der ältesten Gebäude stehen. Gegenüber auf der anderen Seite erblickt man die römisch-katholische Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis. Nicht zu übersehen, ist mitten auf dem Platz der 450 Jahre alte Samaan-Baum. Neben den Stränden ist ein Ausflug zum Wahrzeichen von St. Lucia, den zwei Vulkankegeln südlich der Stadt Soufriere, zwingend erforderlich. Für einen unvergesslichen Ausblick auf Castries und den Hafen eignet sich der 255 Meter hohe Morne Fortune. Dafür nutzt man eine kleine Plattform in der Nähe des Government House an der Hauptstraße.

Bequia Insel (Sankt Vincent und die Grenadinen)

20. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Saint George (Grenada)

21. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

St. George`s - Perle der Karibik - Eine der wohl schönsten Hauptstädte der Karibik ist zweifelsohne St. George`s auf der Insel Grenada. Die kleine Hafenstadt erstreckt sich auf grünen Hügeln rund um einen Naturhafen. Vom Pier bis in die Stadt sind es nur ein paar Schritte, doch zuvor kreuzt man das Einkaufszentrum Esplanade Mall mit zahlreichen Duty-Free-Shops. Nach Verlassen der Mall erreicht man durch den Sendall Tunnel den inneren Hafen Carenage mit sehenswerten Lagerhäusern im typisch georgianischen Stil aus dem 18. Jahrhundert. Neben dem Tunnel führt eine Treppe hinauf zum Fort George, das auf einem Felsvorsprung oberhalb des Hafens thront. Nicht weit ist es zur Young Street, in der sich das Grenada National Museum und das House of Chocolate befinden. Im Zentrum von St. George`s sticht der hohe Glockenturm der St. Andrew`s Presbyterian Church hervor. Nicht verpassen sollte man den Markt auf dem großen Platz in der City, der täglich abgehalten wird und einen tollen Augenschmaus bietet.

Seetag

22. Tag

Willemstad (Curaçao)

23. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 13:00 Uhr

Auf einen Blue Curacao in Willemstad - Im Süden der Karibik, unmittelbar vor der Küste Venezuelas, liegt die autonome Insel Curacao mit der Hauptstadt Willemstad. Nicht nur aufgrund des blauen Curacao-Likörs, hergestellt in der Destillerie im Landhuis Chobolobo, ist die Insel ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrer. Die restaurierte Innenstadt mit ihren bunten Gebäuden im holländischen Kolonialstil ist Weltkulturerbe der UNESCO. Die Wege in die Stadt vom Anleger Mega Cruise Terminal in Otrobanda sind kurz und damit gut für eigene Landausflüge. Drei bis vier Stunden reichen für die Besichtigung der Hauptstadt mit ihren 750 bonbonfarbenen Kolonialhäusern und einem beeindruckenden Stadtkern. In unmittelbarer Nähe des Hafens befinden sich das Renaissance Resort und das historische Rif Fort. Die beiden Stadtteile Punda und Otrobanda werden durch die Koningin Emmabrug, einer schwenkbaren Pontonbrücke von 1888, verbunden. Gleich rechts von der Brücke liegt Fort Amsterdam, das älteste Bauwerk der Stadt.

Santa Marta (Kolumbien)

24. Tag | Ankunft 14:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Cartagena (CO) (Kolumbien)

25. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Altstadt-Bummel durch Cartagena - Die Hafenstadt Cartagena an der Karibikküste Kolumbiens gilt als die wohl schönste Kolonialstadt Südamerikas. Vom Pier zum Terminal sind es über einen markierten Weg nur wenige hundert Meter. Besonderheit: Zuerst kommt man durch einen schönen Garten mit hohen Bäumen und Wasserfällen. Sogar Flamingos gehen hier spazieren. Vom Hafenausgang zur berühmten Altstadt sind es etwa 3,5 Kilometer und aufgrund der Hitze sollte man sich ein Taxi nehmen. Die Altstadt ist durch mächtige Mauern und Festungen geschützt. Am zentralen Plaza de Bolivar liegen die Kathedrale, das Museo del Oro sowie der Inquisitionspalast. Von den Festungsmauern hat man einen schönen Blick. Vor den Toren der Altstadt steht mit dem Castillo de San Felipe de Barajas die größte spanische Wehranlage außerhalb Europas. Nicht fehlen sollte ein Trip zum Convento de la Popa. Das Kloster liegt rund 3,5 Kilometer vom Hafen entfernt auf einer Höhe von 148 Metern auf dem Hausberg von Cartagena.

Seetag

26. Tag

Seetag

27. Tag

Balboa (Panama)

27. Tag | Ankunft 18:00 Uhr | Abfahrt 23:59 Uhr

Balboa (Panama)

28. Tag

Balboa (Panama)

29. Tag | Abfahrt 18:00 Uhr

Seetag

30. Tag

Puntarenas (Costa Rica)

31. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Seetag

32. Tag

Puerto Quetzal (Guatemala)

33. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Seetag

34. Tag

Huatulco (Mexiko)

35. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 13:00 Uhr

Acapulco (Mexiko)

36. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Seetag

37. Tag

Seetag

38. Tag

Seetag

39. Tag

Seetag

40. Tag

Seetag

41. Tag

Seetag

42. Tag

Seetag

43. Tag

Seetag

44. Tag

Nuku Hiva (Französisch-Polynesien)

45. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Hiva Oa (Französisch-Polynesien)

46. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 13:00 Uhr

Seetag

47. Tag

Atoll Rangiroa (Französisch-Polynesien)

48. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 14:00 Uhr

Moorea (Französisch-Polynesien)

49. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Raiatea (Französisch-Polynesien)

50. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Bora-Bora (Französisch-Polynesien)

51. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Papeete (Französisch-Polynesien)

52. Tag | Ankunft 08:00 Uhr

Moderne Südseestadt Papeete - Papeete auf der Insel Tahiti ist mit rund 130.000 Einwohnern die Hauptstadt der Inselgruppe Französisch-Polynesien und die wohl einzig nennenswerte Stadt in der Südsee. Hübsche Geschäfte, Sehenswürdigkeiten sowie Restaurants und Cafés prägen das moderne Stadtbild. Aufgrund der vielen Passagiere, die jährlich auf Kreuzfahrt in Papeete Station machen, gehört der Hafen zum viertgrößten von Frankreich. Nach dem Verlassen des Hafengeländes, erreicht man den Place Vai'ete. Der schöne Park am Ufer ist am Abend ein beliebter Treffpunkt der Einheimischen. Mit dem Jardins de Pa'ofa'i und dem Parc Bougainville folgen weitere Parkanlagen am Ufer. Dort findet man unter anderem den Bungalow der letzten polynesischen Königin Marau. Ebenfalls sehenswert in Papeete sind das Rathaus und die Kathedrale Notre Dame. Auf dem Rückweg zum Schiff können in der Markthalle landestypische Souvenirs erworben werden wie das Monoi-Öl oder die berühmten schwarzen Perlen.

Papeete (Französisch-Polynesien)

53. Tag | Abfahrt 23:00 Uhr

Moderne Südseestadt Papeete - Papeete auf der Insel Tahiti ist mit rund 130.000 Einwohnern die Hauptstadt der Inselgruppe Französisch-Polynesien und die wohl einzig nennenswerte Stadt in der Südsee. Hübsche Geschäfte, Sehenswürdigkeiten sowie Restaurants und Cafés prägen das moderne Stadtbild. Aufgrund der vielen Passagiere, die jährlich auf Kreuzfahrt in Papeete Station machen, gehört der Hafen zum viertgrößten von Frankreich. Nach dem Verlassen des Hafengeländes, erreicht man den Place Vai'ete. Der schöne Park am Ufer ist am Abend ein beliebter Treffpunkt der Einheimischen. Mit dem Jardins de Pa'ofa'i und dem Parc Bougainville folgen weitere Parkanlagen am Ufer. Dort findet man unter anderem den Bungalow der letzten polynesischen Königin Marau. Ebenfalls sehenswert in Papeete sind das Rathaus und die Kathedrale Notre Dame. Auf dem Rückweg zum Schiff können in der Markthalle landestypische Souvenirs erworben werden wie das Monoi-Öl oder die berühmten schwarzen Perlen.

Moorea (Französisch-Polynesien)

54. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Huahine-Iti (Französisch-Polynesien)

55. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Bora-Bora (Französisch-Polynesien)

56. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Seetag

57. Tag

Seetag

58. Tag

Seetag

59. Tag

Pago Pago (Amerikanisch-Samoa)

60. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Seetag

61. Tag

Apia (Samoa)

62. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 23:00 Uhr

Seetag

63. Tag

Seetag

64. Tag

Levuka (Fidschi)

65. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Dravuni Island (Fidschi)

66. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Seetag

67. Tag

Mystery Island (Vanuatu)

68. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Seetag

69. Tag

Seetag

70. Tag

Seetag

71. Tag

Bay of Islands (Neuseeland)

72. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Auckland (Neuseeland)

73. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Seetag

74. Tag

Seetag

75. Tag

Seetag

76. Tag

Seetag

77. Tag

Sydney (Australien)

77. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 23:59 Uhr

Sydney (Australien)

78. Tag

Sydney (Australien)

79. Tag | Abfahrt 14:00 Uhr

Seetag

80. Tag

Hobart (Australien)

81. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Seetag

82. Tag

Melbourne Victoria (Australien)

83. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Seetag

84. Tag

Penneshaw (Kangaroo Island) (Australien)

85. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 22:00 Uhr

Adelaide (Australien)

86. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Seetag

87. Tag

Seetag

88. Tag

Esperance (Australien)

89. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Seetag

90. Tag

Busselton (Australien)

91. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Fremantle (Australien)

92. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Seetag

93. Tag

Seetag

94. Tag

Seetag

95. Tag

Seetag

96. Tag

Seetag

97. Tag

Seetag

98. Tag

Seetag

99. Tag

Seetag

100. Tag

Seetag

102. Tag

Port Louis (Mauritius)

103. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 23:59 Uhr

Port Louis auf der Trauminsel Mauritius - An der Nordwestküste von Mauritius und geschützt durch einen Bergrücken herrscht in der Haupt- und Hafenstadt Port Louis geschäftiges Treiben. Wer kennt sie nicht, die bunten Regenschirme, die über einer schmalen Straße zu schweben scheinen? Diese findet man im Caudan-Hafenviertel, wo man hervorragend über die Promenade flanieren und in zahlreichen Restaurants seinen Hunger stillen kann. Nach einer Stärkung kommen Shopping-Fans im Caudan Waterfront mit über 170 Läden voll auf ihre Kosten. Der Hafen ist nicht nur bei Touristen beliebt, sondern auch ein enorm wichtiger Umschlagsplatz für Zucker, der auf den Plantagen angebaut und in die weite Welt verschifft wird. Doch auch die Stadt, das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes, ist abwechslungsreich und zeigt den Kontrast zwischen Kolonialzeit und Moderne. Die Innenstadt ist, ähnlich wie New York, schachbrettförmig angelegt. Und wem das zu stressig ist, legt sich an einen der vielen Traumstände.

Port Louis (Mauritius)

104. Tag

Port Louis auf der Trauminsel Mauritius - An der Nordwestküste von Mauritius und geschützt durch einen Bergrücken herrscht in der Haupt- und Hafenstadt Port Louis geschäftiges Treiben. Wer kennt sie nicht, die bunten Regenschirme, die über einer schmalen Straße zu schweben scheinen? Diese findet man im Caudan-Hafenviertel, wo man hervorragend über die Promenade flanieren und in zahlreichen Restaurants seinen Hunger stillen kann. Nach einer Stärkung kommen Shopping-Fans im Caudan Waterfront mit über 170 Läden voll auf ihre Kosten. Der Hafen ist nicht nur bei Touristen beliebt, sondern auch ein enorm wichtiger Umschlagsplatz für Zucker, der auf den Plantagen angebaut und in die weite Welt verschifft wird. Doch auch die Stadt, das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes, ist abwechslungsreich und zeigt den Kontrast zwischen Kolonialzeit und Moderne. Die Innenstadt ist, ähnlich wie New York, schachbrettförmig angelegt. Und wem das zu stressig ist, legt sich an einen der vielen Traumstände.

Port Louis (Mauritius)

105. Tag | Abfahrt 18:00 Uhr

Port Louis auf der Trauminsel Mauritius - An der Nordwestküste von Mauritius und geschützt durch einen Bergrücken herrscht in der Haupt- und Hafenstadt Port Louis geschäftiges Treiben. Wer kennt sie nicht, die bunten Regenschirme, die über einer schmalen Straße zu schweben scheinen? Diese findet man im Caudan-Hafenviertel, wo man hervorragend über die Promenade flanieren und in zahlreichen Restaurants seinen Hunger stillen kann. Nach einer Stärkung kommen Shopping-Fans im Caudan Waterfront mit über 170 Läden voll auf ihre Kosten. Der Hafen ist nicht nur bei Touristen beliebt, sondern auch ein enorm wichtiger Umschlagsplatz für Zucker, der auf den Plantagen angebaut und in die weite Welt verschifft wird. Doch auch die Stadt, das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes, ist abwechslungsreich und zeigt den Kontrast zwischen Kolonialzeit und Moderne. Die Innenstadt ist, ähnlich wie New York, schachbrettförmig angelegt. Und wem das zu stressig ist, legt sich an einen der vielen Traumstände.

Le Port La Reunion (Frankreich)

106. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Le Port – Bummeln oder Abenteuer - Mit etwas mehr als 35.000 Einwohnern ist die Hafenstadt Le Port im Nordwesten von Réunion die größte Stadt der Insel. Vom Anleger sind es rund 20 Kilometer bis ins Stadtzentrum, doch zunächst sollte man direkt am Hafen einen kurzen Blick ins Insektarium werfen, wo man außergewöhnliche Insekten und wunderschöne Schmetterlinge sieht. Das Zentrum von Le Port ist modern und einige Straßenzüge begeistern im Kolonialstil. In den Straßen Rue Général de Gaulle, Rue Francois de Mahy und Rue St. Paul lohnt sich ein Einkaufsbummel. Die bunten Markthallen sowie die Kirche Jeanne d'Arc sollten ebenfalls besichtigt werden. Le Port eignet sich hervorragend als Startpunkt für alle Ausflüge auf La Réunion. Die Insel ist ein Outdoor-Paradies. Bei einer Tour auf den höchsten Berg der Insel, den Pitons des Neiges mit 3.000 Metern Höhe, oder zum 2.600 Meter hohen aktiven Vulkan und Wahrzeichen Piton de la Fournaise kann man die faszinierende Landschaft hautnah erleben.

Seetag

107. Tag

Seetag

108. Tag

Mahé / Port Victoria (Seychellen)

109. Tag | Ankunft 14:00 Uhr

Traumziel Mahé mit kleinster Hauptstadt der Welt - Zu den Seychellen gehört die Insel Mahé, deren Hafen Victoria die kleinste Capitale der Welt sein soll. Beim Einlaufen schweift der Blick über Kräne, Lagerhallen und Siloanlagen. Doch Victoria ist eine gepflegte Kleinstadt, deren Stadtzentrum nur 1,5 Kilometer entfernt ist und deren Highlights nicht zu verfehlen sind: die katholische und die anglikanische Kathedrale. Hinter der katholischen Kathedrale an der Olivier Maradan Street ragt an einem Hang ein kleiner Glockenturm empor, der größer scheint als er ist. Für die wenigen Insulaner, die dem Hindu-Glauben anhängen, wurde an der Quincy Street ein bunter Hindu-Tempel errichtet. Am Fuße des Mont Fleuri liegt der Botanische Garten, die größte Attraktion Victorias mit seltenen Riesenschildkröten. Natürlich darf ein Markt nicht fehlen und ein Friedhof namens Bel Air, den man von den oberen Decks der Schiffe sehen kann. Der Clocktower an der Kreuzung State House Ave/Francis Rachel Street ist eine Replik einer gleichartigen Uhr in London.

Mahé / Port Victoria (Seychellen)

110. Tag | Abfahrt 23:00 Uhr

Traumziel Mahé mit kleinster Hauptstadt der Welt - Zu den Seychellen gehört die Insel Mahé, deren Hafen Victoria die kleinste Capitale der Welt sein soll. Beim Einlaufen schweift der Blick über Kräne, Lagerhallen und Siloanlagen. Doch Victoria ist eine gepflegte Kleinstadt, deren Stadtzentrum nur 1,5 Kilometer entfernt ist und deren Highlights nicht zu verfehlen sind: die katholische und die anglikanische Kathedrale. Hinter der katholischen Kathedrale an der Olivier Maradan Street ragt an einem Hang ein kleiner Glockenturm empor, der größer scheint als er ist. Für die wenigen Insulaner, die dem Hindu-Glauben anhängen, wurde an der Quincy Street ein bunter Hindu-Tempel errichtet. Am Fuße des Mont Fleuri liegt der Botanische Garten, die größte Attraktion Victorias mit seltenen Riesenschildkröten. Natürlich darf ein Markt nicht fehlen und ein Friedhof namens Bel Air, den man von den oberen Decks der Schiffe sehen kann. Der Clocktower an der Kreuzung State House Ave/Francis Rachel Street ist eine Replik einer gleichartigen Uhr in London.

Praslin Island (Seychellen)

111. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 23:00 Uhr

La Passe (Seychellen)

112. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 14:00 Uhr

Seetag

113. Tag

Seetag

114. Tag

Seetag

115. Tag

Salala (Oman)

116. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 17:00 Uhr

Salalah begeistert durch Traumstrände und Weihrauch - Mit 200.000 Einwohnern ist Salalah die zweitgrößte Stadt des Omans und Hauptstadt der Provinz Dhofar. Der Hafen ist ein normaler Industriehafen und die Sehenswürdigkeiten übersichtlich, doch die Strände und Tauchmöglichkeiten sind ein absoluter Traum. Zudem ist Salalah bekannt für den besten Weihrauch der Welt. Vom Pier wird man zum Hafentor geshuttelt und von dort geht es weiter mit dem Taxi oder zu Fuß. Der Küstenstreifen ist unglaublich grün und überall stehen Palmen, Bananenplantagen und Papayabäume. Um etwas über die Stadtgeschichte oder die berühmte Weihrauchstraße zu erfahren, sollte man einen Blick auf die Überreste des antiken Weihrauchhafens Al-Baleed werfen. Das UNESCO-Weltkulturerbe beheimatet ein Museum und einen Archäologiepark. Auf der Suche nach typischen Souvenirs empfiehlt sich der Souk im historischen Stadtteil Al Hafah. Sehenswert, neben den Stränden, sind der Sultanspalast Al-Hisn und die Sultan-Qaboos-Moschee.

Seetag

117. Tag

Seetag

118. Tag

Seetag

119. Tag

Dschidda (Saudi-Arabien)

120. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Seetag

121. Tag

Scharm El-Scheich (Ägypten)

122. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Aqaba (Jordanien)

123. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 23:00 Uhr

Modernes Aqaba mit orientalischem Flair - Im Königreich Jordanien liegt am Roten Meer die Hafenstadt Aqaba, eine moderne Stadt mit orientalischem Flair. Das Tauch- und Badeparadies ist für Kreuzfahrer ein idealer Startpunkt, um die Wasserwelt, die Kultur der Petras sowie die Wüste Wadi Rum zu erkunden. Der Hafen befindet sich rund zwei Kilometer vom Stadtzentrum, ein kostenfreier Shuttlebus bringt die Besucher zum Hafenausgang. Aqaba ist Freihandelszone und damit eine Oase für Shoppingfreunde, die in der Altstadt in zahlreichen Geschäften mit Schmuck, Kunsthandwerk und Kosmetik fündig werden. Wasserratten kommen in der vielfältigen Unterwasserwelt des Roten Meeres voll auf ihre Kosten. Abenteurer machen sich auf den einstündigen Weg in die Wüste Wadi Rum, wo einst Lawrence von Arabien gegen die Kolonialmächte kämpfte. Rund zwei Stunden entfernt ist die Felsenstadt Petra, in deren Zentrum ein römisches Theater, Gräber, Tempel, Obelisken und das Kloster sehenswert sind.

Seetag

124. Tag

Ain Suchna (Ägypten)

125. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Seetag

126. Tag

Seetag

127. Tag

Seetag

128. Tag

Korfu (Griechenland)

129. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Stippvisite bei Kaiserin Sissi auf Korfu - Für einen schönen Zwischenstopp eignet sich Korfu mit dem Hafen Kerkyra ideal. Die griechische Insel überzeugt mit einer traumhaften Fauna und Flora, während die Stadt Korfu viele Attraktionen bereithält. Vom neuen Hafen beträgt die Entfernung in die Altstadt 2,5 Kilometer, was zu Fuß in 30 Minuten machbar ist. Bei einem Stadtrundgang sollte ein Besuch der Kirche Agios Spiridon sowie der Kathedrale nicht fehlen. Natürlich empfiehlt sich für einen perfekten Stadtbummel die Flaniermeile Esplanada, an deren Ende man auf den St. Michael und St. Georg Palast trifft. Dass Kaiserin Sissi einst ein Feriendomizil auf Korfu errichten ließ, ist nicht verwunderlich. Olivenbäume und Zypressen bestimmen die Szenerie. Im Osten von Korfu liegt das Schloss Achillion, Rückzugsort von Kaiserin Sissi, versehen mit Denkmälern des griechischen Helden Achilles. Hier wird man zurückversetzt in die Sissi-Zeit. Auf der Mäuseinsel im Süden von Kerkyra findet man die byzantinische Kapelle Pontikonisi.

Seetag

130. Tag

Triest (Italien)

131. Tag | Ankunft 08:00 Uhr

Auf einen Espresso nach Triest - Die italienische Hafenstadt Triest gilt als Mekka für Kaffee-Liebhaber und ist eine beeindruckende Stadt mit toller Architektur und maritimem Flair. Die Kreuzfahrtschiffe legen im Herzen der Stadt, genau zwischen Neuem und Altem Hafen an, von wo die Innenstadt nach einem kurzen Spaziergang bequem zu erreichen ist. In Triest legen viele künstlerische und historische Gebäude Zeugnisse unterschiedlicher Epochen ab. Orthodoxe Kirchen und Synagogen zeigen die Nähe zum Balkan, während neoklassizistische Gebäude auf Wiener Inspiration hindeutet. Der Alte Hafen liegt drei Kilometer nördlich vom Neuen Hafen, nur wenige hundert Meter vom Hauptplatz Piazza dell‘ Unità d'Italia, entfernt. Der alte Habsburger Hafen ist ein absoluter Blickfang. Historische Prachtbauten und verfallene Lagerhallen bestimmen die Szenerie. Vom Hauptplatz genießt man einen prächtigen Blick nach allen Seiten: Meer, historische Gebäude und das Rathaus mit seiner Fassade und Uhrenturm.
© 2024 - Urlaubsexperte.de GmbH & Co KG.
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Hinweise

Eingeschlossene Leistungen:
  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen-Kategorie
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren, alle Hafentaxen
  • Vollpension mit Menüwahl an Bord (auf Wunsch: Schonkost und vegetarische Kost)
  • Tischwein und Saft des Tages zu den Hauptmahlzeiten
  • Frühaufsteher- und Langschläfer-Frühstück, 11-Uhr-Bouillon, nachmittags Tee und Kaffee mit Gebäck, Mitternachts-Imbiss oder Buffet
  • Kabinenservice mit Frühstück und kleinen Gerichten
  • In allen Bars, oder Ihrer Kabine servieren wir zwischen 10 und 24 Uhr Hamburger, Hot Dogs und Pizza
  • Willkommenscocktail, Abschiedsparty
  • Captain´s Dinner mit festlichem Menü
  • Tagesprogramme wie z.B. Tanzkurse, Kreativkurse (Malen, Basteln), Lektorate, Sprachkurse, Sternenkunde, Sportangebote, Bingo, Kommunikations-Kurse und vieles mehr
  • Abendveranstaltungen wie z.B. Musik- und Showprogramme; Kino, Themenpartys
  • Benutzung der Sport- und Wellness-Einrichtungen wie Fitness-Studio, Sauna, Dampfbäder und Whirlpool, Swimmingpools sowie Liegen an Deck
  • Wellness- und Sportprogramme wie z.B. Gymnastik, Aerobic, Jogging, Yoga, Stretching, Musikentspannung
  • Obstkorb in der Kabine
  • Reiseführer bzw. Länderinformationen (erhalten Sie mit den Reisedokumenten)
Nicht eingeschlossen:
  • Zusatzkosten für An-/Abreise zum/vom Ein-/Ausschiffungshafen
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs wie Wäscherei, Telefon, Internet usw.
  • Ausflugsprogramme
  • Visagebühren
  • Trinkgelder nicht obligatorisch. Eine Extra-Belohnung ist jedoch willkommen und international üblich
  • Versicherungen

Alle Angaben ohne Gewähr. Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit. Zwischenverkauf und Routenänderungen vorbehalten.
(Letzte Aktualisierung: 06.12.2023 12:07 / 23.07.2024 22:59)